Trotz des herausfordernden Jahres 2021 blickt die heimische IT- und Beraterbranche optimistisch in die Zukunft. So gehen 50 Prozent der IT-Dienstleister von einer positiven Umsatzentwicklung aus.

Branchensprecher Alfred Harl fordert Erleichterungen bei der Zuwanderung.

Die Expertise heimischer Beratungsbetriebe ist weltweit gefragt. Deutlich mehr als die Hälfte erwirtschaftet Umsätze im Ausland, am häufigsten in Deutschland.

IT-Fachkräfte. Die Branche beklagt, dass etliche Stellen nicht besetzt werden können. Für die Ausbildung von zusätzlichen Programmierern fehlen die Finanziellen Mittel.

Wir leben bereits in einer digitalen Welt, doch IT-Experten orten noch viel Aufholbedarf an der Basis. Wo sich offene Flanken zeigen und wie man gegensteuern könnte – eine Analyse.

In der Coronakrise boomt die Auslagerung von Dienstleistungen – für Unternehmen und Private. Eine unvermeidliche und logische Entwicklung, sagen Experten. Aber wie weit kann der Trend gehen? Und wollen wir das überhaupt?

Durch das EU-Verschlüsselungsverbot droht eine Massenüberwachung von Millionen unschuldiger Menschen.

Hohe Qualifikation durch Ausbildungen und internationale Sichtbarkeit sollen weiter forciert werden.

Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) ist ein bislang noch unterschätzter Wirtschaftsfaktor mit hohem Potenzial.

Das Home Office bleibt uns auch nach dem Lockdown erhalten. Aber worauf sollten Unternehmen achten, und welche Erfolgsbeispiele gibt es? Und wie sieht die Arbeitswelt heute und in Zukunft aus?